Malzeit! Was darf es denn sein?

 

Unsere Speisekarte bietet eine große Vielfalt - von junger, frischer Graffitikunst über kreative Workshops für DIY-Hungrige bis hin zu erlebnispädagogischen Bildungs- und Entwicklungsprojekten in Schulen und sozialen Einrichtungen.

 

Daneben stehen allen, die schon auf den Geschmack gekommen sind, unsere Atelier- und Werkstatträume für eigene Kreationen, Experimente und bunte Begegnungen offen.

 

Zusätzlich gibt es ein kleines, feines Angebot an hausgemachten Leinwänden, Textilien und ausgefallenen Designobjekten.

 

Farbküche für Zuhause? Aber ja! Wohl ausgewählte Rezepte und Zutaten gibt es zum Mitnehmen. Und auch das Team kommt gerne bei Geburtstags- oder Firmenfeiern als besondere Beilage vorbei. Ob groß oder klein, kreativ oder ideenlos - für jede Gruppe wird das passende Menü mit einer großen Prise Spaß zusammengestellt.

 

Auf den Geschmack gekommen? Dann schreiben Sie uns gerne hier.



aktuelles

Frische Farben statt fade Wände

Stellen Sie sich vor: Passanten erleben während ihres Gangs durch die Bahnhofsunterführung eine Sightseeing-Tour durch Altenburg, gehen gemütlich unter einem Sommerhimmel durch blühenden Landschaften

oder genießen einen Spaziergang durch´s Grüne.

 

Im Mai 2018 wollen wir gemeinsam mit Altenburgerinnen und Altenburgern 300 m² triste Wandfläche im Bahnhofstunnel in ein farbenfrohes Kreativkonzept hüllen. Ziel ist eine bildschöne Unterführung, die Betrachter

begeistert und Besuchern gern in Erinnerung bleibt.

 

Damit das klappt, ist Ihre Unterstützung gefragt: Helfen Sie mit und spendieren Sie der Bahnhofsunterführung eine Frischekur mit Farbe. Wir benötigen 40 Liter Fliesengrundierung, 50 Liter Fassadenfarbe, 120 Sprühdosen (462,00 €), 50 Schutzmasken mit FFP 3 Filter und Schutzhandschuhe (200,00 €), 10 Farbroller , 10 Pinsel, 10 Rollen Abklebeband, 110 m Abdeckvlies sowie Getränke und Verpflegung für die Mithelfenden.

 

Mit Ihrer Spende bewirken Sie, dass:

 

1. … Altenburgerinnen und Altenburger in einem außergewöhnlichen Gemeinschaftserlebnis ihre Stadt aktiv mitgestalten können und damit Gemeinsinn und Identifikation gefördert wird. 

2. … durch ein helles und freundliches Erscheinungsbild Angstgefühle beim Durchlaufen der Unterführung vermindert werden und weniger Vandalismus stattfindet.

3. ...das Projekt mit seiner besonderen Strahlkraft junge Menschen, ältere Semester und ein breites interessierten Publikum erreicht und begeistert.

4. ...Altenburgerinnen und Altenburger erleben, was mit gemeinsamer Initiative und Engagement geht und dass das Projekt als Impulsgeber für weitere gemeinschaftliche Kunst- und Kulturprojekte im Landkreis Altenburger Land dient.

5. ... durch die Neugestaltung der Bahnhofstunnel aufgewertet und seiner Bedeutung als Stadteingang und -ausgang gerecht wird.

 

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf folgendes Spendenkonto des Schloss- und Kulturbetriebs Residenzschloss Altenburg, der die Mittel ordnungsgemäß verwaltet und für das Projekt ausreicht:

 

VR-Bank Altenburger Lande. G.

IBAN: DE11 8306 5408 0003 6330 80

BIC: GENODEF1SLR

Kennwort: Stadtmensch - Bahnhof

 

Sachspenden werden gern in der Farbküche, Markt 10, 04600 Altenburg, entgegengenommen.
Öffnungszeiten: Mo - Fr. 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr, Sa 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

 

Vielen herzlichen Dank!

 

Der Masterplan für eine helle, freundliche und einladende Bahnhofsunterführung:

 

Bis 15. April 2018 sind alle Altenburgerinnen und Altenburger herzlich eingeladen, ihre Gestaltungsideen einzubringen. Entweder per E-Mail an hallo@farbkueche.org, telefonisch unter 03447 5153716 oder persönlich in der Farbküche. Außerdem wird das Team der Farbküche Befragungen direkt am Bahnhof durchführen. Daran anknüpfend wird bis zum 30. April 2018 auf Grundlage der eingegangenen Ideen und Vorschläge ein Gestaltungskonzept erarbeitet, welches der Stadt Altenburg zur Freigabe vorgelegt wird. Nach der Wandvorbereitung (Säuberung, Grundierung) und Entwurfsfreigabe realisieren wir das Gestaltungskonzept über das Wochenende vom 18. bis 20. Mai 2018 gemeinsam mit Altenburgerinnen und Altenburgern. Die Vernissage findet am 26. Mai 2018 öffentlichkeitswirksam im Rahmen des Stadtmensch-Festivals statt.

 

Ganz gleich, ob Sie Fragen, Anregungen, Wünsche, Ideen, Kritik oder ganz etwas anderes im Sinn und bzw. auf dem Herzen haben: Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter hallo@farbkueche.org. Gerne können Sie uns auch in der Farbküche, Markt 10, 04600 Altenburg, besuchen.

 

Also, helfen Sie mit Ihrer Spende, Altenburgerinnen und Altenburger mit diesem Gemeinschaftserlebnis etwas glücklicher und die Stadt Altenburg etwas bunter und l(i)ebenswerter zu machen.

 

Besuchen Sie das Stadtmensch-Festival im Zeitraum vom 24.05. bis 27.05.2018 und lernen Sie dort viele weitere gemeinwohlorientierte Initiativen aus Altenburg kennen. Mehr Infos hierzu finden Sie unter www.stadtmensch.org.

 

0 Kommentare

Altenburg lebt!

Erstmals waren wir mit unserem Laden bei der Altenburger Frühlingsnacht dabei und sind immer noch ganz überwältigt von der tollen Resonanz. Innerhalb von vier Stunden zählten wir allein bei uns über 800 Besucher. Wahnsinn! Wir haben uns sehr über das Interesse an unserer Arbeit, den Zuspruch und die vielen bunt gestalteten Luftballons gefreut. Was für ein Abend!

 

Gleich vor unserer Tür hatten die Besucher am Stand des Altenburger Safrans die Möglichkeit, mit Safran sonnige Farbtöne auf´s Papier zu zaubern. Toll! Aber nicht nur das: Die vier netten Mädels, die sich im Rahmen ihrer Seminarfacharbeit mit Safran beschäftigen, nutzten den Besucheransturm, um über diese vielseitige und kostbare Pflanze aufzuklären und die eine oder andere Wissenslücke zu schließen. Schließlich wird jetzt in Altenburg Safran angebaut und in Sachen Safran geforscht. In Zukunft werden wir noch viel von den Initiatoren Andrea Wagner und Dr. Frank Spieth hören.  

 

Nebenan in der Tourismusinformation Altenburger Land duftete es nach Marmelade von den Marmeladenmachern "Froschkönig" und das Glücksrad vor der Tür zeigte sich wieder als ein absoluter Publikumsmagnet.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der bezaubernden Maria von "Mein Lieblingskuchen", die uns zur Stärkung noch ein paar leckere Cupecakes vorbeibrachte. Ein absoluter Genuss!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Altenburger Fruehlingsnacht

Pünktlich zum Frühlingsanfang laden die Altenburger Innenstadthändler wieder zur beliebten Altenburger Frühlingsnacht ein. Hier können die Besucher in aller Ruhe Altenburgs Läden erkunden, viele Neuheiten entdecken, jede Menge Leute treffen, drinnen und draußen das kreative Programm erleben und kulinarische Köstlichkeiten genießen.

 

Wir in der Farbküche haben jede Menge funkelnde Folienballonsterne rangeschafft, die von den Besuchern gestaltet werden können und für das passende abendliche Ambiente auf dem Markt sorgen. Wir freuen uns auf einen strahlenden Sternenhimmel in einer lebendigen Frühlingsnacht in Altenburg.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sotos aus Griechenland ist wieder da :)

li: Ralf Hecht | re: Sotos Karagiotas
li: Ralf Hecht | re: Sotos Karagiotas

 Wir haben Sotos vergangenes Jahr während seines Aufenthalts in Altenburg im Rahmen des Förderprogramms „START- Create Cultural Change“ kennengelernt. Als Stipendiat dieses Programm besuchte er verschiedene kulturelle Initiativen und Zentren in ganz Deutschland, so auch das Paul-Gustavus-Haus in Altenburg, welches Sotos Hospitationsmöglichkeiten, Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch im soziokulturellen Bereich ermöglichte. Marko Heinke, der Vorsitzende des Fördervereins "Zukunftswerkstatt Paul-Gustavus-Haus", machte uns schnell miteinander bekannt. Sotos zeigte sich sehr an unserer Arbeit interessiert und begleitete uns auch zu Workshops hier im Altenburger Land.

 

Sotos ist gerade mit weiteren Mitstreitern dabei, ein Soziokulturelles Zentrum in Karditsa in Griechenland aufzubauen. Er initiiert mit viel Leidenschaft und Herzblut (inter)kulturelle Aktivitäten mit sozialer Wirkung. Mit seinen Erfahrungen, die er im Rahmen seiner Besuche anderer soziokultureller Zentren europaweit gesammelt hat, möchte er Workshops, Projekte und Events organisieren, um Menschen in seiner Heimat miteinander in Kontakt zu bringen, Anlässe für Begegnungen und Austausch zu schaffen. Sein langfristiges Ziel ist es, ein soziokulturelles Netzwerk aufzubauen, welches Zentren aus ganz Griechenland und Europa miteinander verbindet.

 

Wir bleiben auf jeden Fall mit Sotos in Kontakt und werden ihn auch bald in Griechenland besuchen. Ein toller und liebenswerter Mensch.

mehr lesen 0 Kommentare

Ausflug nach Berlin in die Artcaden

v.l.n.r. Ralf, Rosi (Farbküche), Bolle (DIE DIXONS, XI-Design)
v.l.n.r. Ralf, Rosi (Farbküche), Bolle (DIE DIXONS, XI-Design)

Wie belebt man leerstehende Mieteinheiten in einem Shoppingcenter und zieht damit neue Besucherströme und potenzielle Mietinteressenten an? Das Centermanagement der Wilmersdorfer Arcaden in Berlin weiß wie´s geht. Man holt sich unterschiedliche Künstler ins Haus und gibt ihnen Freiraum für ihre Kunst- und Kulturkonzepte.

 

In den Artcaden haben DIE DIXONS, die Initiatoren von THE HAUS, gemeinsam mit befreundeten Künstlern in kürzester Zeit wahnsinnig kreative Erlebnisflächen geschaffen.

 

Über mehrere Etagen gab es immer wieder neue Werke zu entdecken, die wir mit offenen Kinnladen bewunderten.

 

Hängen geblieben sind wir in der "BASE. Galerie & Ateliers", eine Pop-Up Galerie mit integrierten Ateliers. Geil! Eine Straßeninstallation führt durch den großen Raum. Ein Brunnen lädt zum Verweilen ein. Und ringsherum Bilder, Installationen, Handgemachtes und vieles mehr mit ganz viel Liebe zum Detail.

 

Zusammen mit vielen anwesenden Künstlern und Gästen verbrachten wir dort einen entspannten Abend. Wir kommen wieder!

mehr lesen 0 Kommentare

unser buntes Angebot

Graffitigestaltung nach ART des Hauses

Fassaden, Innenräume, Leinwände und alles andere, wo Farbe drauf hält

Mitmachladen für eigene Kreationen und Experimente

Atelier, Co-Werkstatt, Ideentreffpunkt, DIY-Oase

Farbküches gute Zutaten zum Mitnehmen und allerlei mehr

Sprühdosen, Caps, Marker, Malgründe, Bücher, Klamotten, Hausgemachtes usw.